Walls in Hassel und Ückendorf mit Betreuung

Von Juni bis Oktober ermöglicht die streetart-Initiative von SJD-Die Falken und dem Jugend-Kultur-Zentrum Spunk eine wöchtenliche Betreuung der Wände in Hassel und Ückendorf. Jeden Freitag zwischen 17 und 19 Uhr steht ein erfahrener Graffiti-Künstler an der Wand im Fritz-Erler-Haus, Am Freistuhl 4 zur Verfügung und kann jede Menge Tipps und Tricks zur Graffiti-Kunst geben und unterstützt Nachwuchs-Künstler beim erstellen ihrer Bilder. Auch im Ückendorfer Spunk, Festweg 21 steht ab sofort jeden Samstag zwischen 13 und 15 Uhr ein Sprayer für Tipps und Tricks zur Verfügung.

Neben den praktischen Hilfestellungen gibt es dann an den beiden Standorten auch Infos zu den kommenden Graffiti-Workshops der streetart-Initiative, über laufende Projekte, wie z.B. der Gestaltung von Stromkästen und zum Thema Material, wie Dosenkauf. Bei der wöchtenlichen Spray-Aktion müssen eigene Dosen mitgebracht werden, Mitglieder der Falken erhalten drei Dosen vom Haus kostenlos. Im begrenzten Rahmen können Dosen vor Ort erworben werden.